Freundeskreis König Ruprecht / Amberg

Die Kaiser Ruprecht Bruderschaft pflegt Kontakte zum "Freundeskreis König Ruprecht" in Amberg. Die Kaiser Ruprecht Bruderschaft berichtet daher auf dieser Seite von den Aktivitäten des Freundeskreises König Ruprecht" aus Amberg.

Bereits im Jahre 1994 ist der "Freundeskreis König Ruprecht" aktiv geworden. Er nahm an der Aufstellung der Steinfigur König Ruprechts am 21. Juli 1994 im Foyer des Zeughauses in Amberg teil, ebenso an der Einweihung des König-Ruprecht-Saales wenige Monate später. Ferner hat der Freundeskreis bei Anlässen wie Übergabe der Stadtbrille, Abschluss der Landesgartenschau, Tafelrunde im Vilstorturm, Gründungsfest der Schloßwache, Buchpräsentation durch Stefan Helml sowie Enthüllung eines Gedenksteines in Poppenricht repräsentiert. Im November 2003 haben 23 Gründungsmitglieder den Verein "Freundeskreis König Ruprecht" aus der Taufe gehoben. Gründungsmitglied Koller beschrieb den Vereinszweck wie folgt:

 "Uns verbindet die Pflege der Geschichte und die Würdigung des Lebens von Ruprecht, der zu Amberg geboren ist und als König des Heiligen Römischen Reiches  zehn Jahre gewirkt hat."

Der Verein strebt eine Verbundenheit mit allen kulturellen und geschichtlichen Vereinen an.